Wohngruppen


Immer mehr Menschen mit Handicap wollen ein selbstbestimmtes Leben führen und deshalb in häuslicher und familiärer Umgebung untergebracht und gepflegt werden. Häufig ist die 1:1 Versorgung zu Hause aufgrund der familiären oder häuslichen Situation nicht möglich. Deshalb haben wir beschlossen eine ebenso gute Alternative, ganz nach dem Motto „Zuhause ist Heimat“, anzubieten.

Prinzipiell hat jeder Mensch das Recht selbst zu bestimmen wo und wie er leben und gepflegt werden möchte, gerade dann, wenn er durch seine schwere Erkrankung in den Aktivitäten des täglichen Lebens gehandicapt ist.

In Pflegeheimen ist der Personalschlüssel und die Anzahl von qualifizierten Fachpersonal meist viel zu gering, um beatmete oder intensivpflegebedürftige Klienten adäquat und nach neuesten Standards zu versorgen. Auch vermisst man dort meist den familiären Umgang, weil es eher einer „Fließbandarbeit“ gleicht. Gerade Menschen mit schweren Schicksalsschlägen brauchen besonders viel Aufmerksamkeit und gute Pflege, um ihnen das Leben so leicht und komfortabel wie möglich zu gestalten und dabei ihre noch vorhandenen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erhalten und weiter zu fördern. In unsereren Intensivpflege-Wohngruppen können Menschen ab dem 18. Lebensjahr eine Wohngruppe beziehen, je nach Krankheitsbild/Zustand in Eigenregie und/oder mit Unterstützung und Zustimmung ihrer Angehörigen/Betreuer. Ebenso hat jeder Mieter das Recht seinen Tagesablauf individuell zu gestalten und dadurch die Chance seinen eigenen Lebensstil zu erhalten oder neu zu kreieren.


Hier gelangen Sie zur Intensivpflege WG Adam im Landkreis Kulmbach

Hier gelangen Sie zu den Intensivpflege WGs Sophie und Sara in Forchheim

_______________________________________________________________________________________________________________

Sie haben Fragen oder möchten mehr Informationen zu unseren Intensivpflege WGs?

Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit unserem Belegungsmanager Herrn Reichenberger auf.

Belegungsmanagement:

Daniel Reichenberger
Belegungsmanager / Pflegeexperte außerklinische Beatmung

Kontaktdaten:
Mobil: 0170 5934104
Telefax: 09221 8277476
Email: d.reichenberger@cp-intensivpflege.de